Suche
  • Andrea Leicher

FOOD PHARMACY / soulfood letter ostern

Aktualisiert: Apr 13




Sesam ist eine hochwertige Eiweißquelle, da er über alle essenziellen Aminosäuren verfügt, außerdem liefert er auch die Mineralstoffe Kalzium und Magnesium im optimalen Verhältnis. Im Vergleich zu Milch enthält Sesam mehr als sechsmal so viel Kalzium, was wir für den Aufbau der Knochen, Gelenke und Zähne benötigen. Somit ist Sesam, insbesondere seine schwarze Urform, eine ideale Osteoporose-Prophylaxe und unterstützt zudem die Heilung von Arthrose.

Rote Beete ist reich an Betain, einem sekundären Pflanzenstoff, der die Funktion der Leberzellen stimuliert, die Gallenblase kräftigt und dabei hilft die Gallengänge gesund und frei zu halten. Darüber hinaus stecken in der Knolle viel Folsäure, Kalzium, Kalium, Magnesium, Jod, Natrium und Vitamin C.

Walnüsse sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und enthalten mehr Omega 3 als beispielsweise Lachs. Sie enthalten viel Vitamin E, Vitamine der B-Gruppe, Kalium, Magnesium, Zink, Eisen und Kalzium. Walnüsse haben einen hohen Fettgehalt. Bis zu sieben Stück am Tag sind aber der Gesundheit zuträglich. Der hohe Anteil an Alpha-Linolsäure trägt dazu bei die Elastizität der Blutgefäße zu verbessern.

Chicorée treibt durch den hohen Gehalt an Bitterstoffen die Leber zur Arbeit an und heizt so dem Stoffwechsel ein. Er ist reich an Kalium und Folsäure, ist ein natürlicher FATBURNER, entsäuert und stärkt die Darmflora.

Rucola auch Rauke genannt, ist reich an Senfölen, enthält Vitamin C und Mineralstoffe wie Kalium und Kalzium. Das in Rucola vorkommende Beta-Carotin kann der Körper in Vitamin A umwandeln. Außerdem enthält Rucola Folsäure, ein für Stoffwechselvorgänge wichtiges B-Vitamin.



Was wächst und blüht gerade- Was wird auf dem Markt angeboten?

Gemüse

Rote Beete, Feldsalat, Karotten, Spinat, Knollensellerie, Lauch,

Schwarzwurzeln, Chicorée, Kartoffeln.


Obst erster Rhabarber, Lageräpfel.

Pflanzen

Osterglocken, Frühlingskrokusse, Gänseblümchen, Forsythie,

Kornelkirsche, Niedrige Scheinhasel, Scharbockkraut, Buschwindröschen,

Bärlauch, Anemonen, Märzenbecher, Märzveilchen, Leberblümchen,

Hyazinthe, Weidenkätzchen…



Quellenangaben

www.eatsmarter.de

Karl Herrmann, Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse


Allgemein

Diese Empfehlungen ersetzen weder den Rat von professionellen Gesundheitsexpert:innen noch von Ärztinnen. Bei allen gesundheitlichen Fragen und vor allem dort, wo Diagnose und medizinische Behandlung erforderlich sein könnten, sollte eine Ärzt:in konsultiert werden.






87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen