Suche
  • Karin Degener

DEKORATION / erblühen / soulfood letter






INSPIRATION Magnolia forever



Magnolien sind ein ganz besonderes Geschenk des Frühjahrs -

wunderschöne edle Blüten an einem knorrigen noch kahlen Baum. 



Wer kann beim Anblick dieser Blütenpracht gegen blauen Himmel an sich halten,

kein Foto zu machen?! Ganz Instagram ist gerade voll davon.
 Magnolien sind die Urahnen aller Blütenpflanzen und existieren seit Millionen von Jahren.

Auch war mir gar nicht bewusst war, dass, bei aller Schönheit und herrlichem Duft auch ihre Inhaltsstoffe für pharmazeutische und kosmetische Pflegeprodukte verwendet werden können. Extrakte aus Rinde, Blatt und Samen können antibakteriell, entzündungshemmend und antioxidativ wirken.


Aber leider, leider hält ein geschnittener Magnolienzweig nicht lange in der Wohnung.


Und hier mein kleiner Trick: Ich suche mir einen schönen verzweigten, vielleicht sogar bemoosten Ast (bei mir liegt irgendwie immer eine Auswahl auf dem Balkon rum) und

kaufe einen hübschen künstlichen Magnolienast in einem der einschlägigen Dekoläden.

Die Blüte sollte aus Stoff und nicht aus Plastik sein! Ich zupfe vorsichtig die Blumen ab und stecke sie auf die kleinen Astenden meines echten Zweiges.


Klappt das nicht, befestige ich sie mit einem Blumendraht. Auch die Knospen sollten an

die entsprechenden Stellen angebracht werden. Sieht toll und verblüffend echt aus. 


Auf einem gedeckten Tisch zwischen Tellern arrangiert, geben sie der Tafel einen edlen,

fast asiatischen Look. Ein großer mit Magnolien bespickter Zweig in der Vase ist ein prächtiger Eyecatcher. 



...und blüht einen ganzen Frühling lang!













61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen